THW zur Streckensicherung in Bünde eingesetzt

Am gestrigen Samstag und dem heutigen Sonntag war der THW Ortsverband Bünde mit Unterstützung der Ortsverbände Bielefeld, Herford und Lübbecke bei der Streckensicherung der Deutschen Behindertenradmeisterschaft mit internationaler Beteiligung im beschaulichen Dörfchen Dünne – meiner Heimat – im Einsatz.

Interessant waren einerseits die behinderten Sportler, die trotz teilweise erheblicher körperlicher Einschränkungen mit ihren Rädern auf beachtliche Geschwindigkeiten kamen. Beim Zuschauen macht das erheblich mehr Spaß als bei nicht Behinderten!

Interessant ist aber andererseits auch das Verhalten einiger Autofahrer, die partout nicht einsehen wollen, dass eine Vollsperrung auch gleiches zum Inhalt hat: Die Straße ist für den Verkehr voll gesperrt! Schimpfwörter und Aggresivität machte sich bei einem dadurch bemerkbar, dass er sich durch im Weg stehende Helfer des THW einfach mit seiner Stoßstange durchdrängelt. Aber: Ich lebe noch … Manchen Leute sollte man wirklich den Führerschein abnehmen!

Hier einige Eindrücke:

{2006-08-12} Geballte Ladung blauer Kraft {2006-08-12} Mannschaftsbriefing zum Start {2006-08-12} Streckensicherung {2006-08-12} Streckensicherung