Schule und Zukunft

Schule und Zukunft. Innovatives Lernen durch Blended Learning am Beispiel der webbasierten Lernplattform Moodle.

So lautete der Titel der schriftlichen Arbeit im Rahmen des Vorbereitungsdienstes, die ich gemeinsam mit einer weiteren Referendarin geschrieben habe. Ein Abstract, der nicht in der Arbeit enthalten ist, könnte so lauten: weiterlesen...

Rückblick auf zwei Unterrichtsbesuche

Endlich Freitag – wer kennt diese Redewendung nicht?

Für mich hat sie heute eine ganz besondere Bedeutung, denn ich blicke nicht nur auf mein Halbzeitgespräch, sondern auch auf zwei Unterrichtsbesuche, einen in der beruflichen Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung und einen im Unterrichtsfach Politik zurück. Alles das war in dieser Woche im Terminkalender. weiterlesen...

Bergfest im Referendariat

Nach einem Unterrichtsbesuch in Wirtschaft, einer Klassenfahrt und richtig viel zu tun wurde heute ganz offiziell das Bergfest meines Referendariats begangen. An meinem Halbzeitgespräch in der Schule haben Seminarleitung, beratende Ausbilderin, beide Mentoren und der Schulleiter teilgenommen. Nach einer kurzen Selbstreflexion, die ich durch ein MindMap systematisiert habe, durfte ich viel Feedback erfahren. weiterlesen...

Reanimation statt Animation

Seit letzten Mittwoch und Donnerstag bin ich nun auch im Bilde, wie ich Schülerinnen und Schüler nicht nur animiere, sondern auch Reanimiere.

Der von einer LiV-Kollegin (danke, Tanja) organisierte Erste-Hilfe-Kurs war insgesamt recht spannend und informativ. Dank Guido Reichel, Lehrrettungsassistent der JUH, weiß ich jetzt, welche komplizierten Inhalte aller meiner vergangenen EH-Kurse ist getrost vergessen darf. Puls messen, komplizierte Verbände mit dem Dreiecktuch, komplizierte Druckpunktsuche für die Herzmassage – alles Vergangen. Seitenlage, Schocklage, Reanimation – mehr nicht. Ich hoffe trotzdem, dass ich das nicht so häufig brauchen werde. weiterlesen...

Erster Unterrichtsbesuch erfolgreich abgeschlossen

Ein bisschen hat es ja gedauert, bis ich meinen ersten Unterrichtsbesuch hatte.

Am Dienstag in der (leider) 7. Stunde war es dann soweit und ich bin mit einer Einzelhändlerklasse gemeinsam in eine Lernsituation mit Gruppenpuzzle im selbst organisierten Lernen in das Thema Zahlungsmöglichkeiten gestartet. weiterlesen...

Angenommen! Am 1. August geht’s los!

Heute kam die lang erwartete Nachricht: Meine Bewerbung ist angenommen und ich kann meinen Dienst als Lehrer im Vorbereitungsdienst (kurz: LiV) am Studienseminar Wiesbaden am 1. August diesen Jahres starten.

Über den Seminarstandort, der mir sehr empfohlen wurde, freue ich mich und auch die Ausbildungsschulen, die in Frage kommen, machen einen positiven Eindruck. weiterlesen...

Finale des Studiums: Das Diplom in der Tasche

Seit heute Vormittag ist es nun offziell: Ich darf mich Diplom-Handelslehrer nennen.

Mit einem breiten Lächeln bin ich heute morgen um 8 Uhr mit meinem Diplomzeugnis aus dem Prüfungssekretariat gekommen. Diese paar Bögen Papier sind nun der Lohn für viereinhalb Jahre Arbeit. Mit der Note bin ich „sehr gut“ zufrieden. weiterlesen...