Die Coachingcloud – Gedanken zum Thema

Ein nicht ganz neues Thema auch für mich ist der Begriff des Coachings. Literatur dazu findet sich reichlich und ist teilweise recht theoretisch formuliert. Aber wie erkläre ich Teilnehmenden (ich vermeide den Begriff Klient, weil es trotz theoretisch korrekter Anwendung das Gefühl des Unvermögens beim Teilnehmenden hervorhebt) an einer Coachingmaßnahme in pragmatisch gewählten Worten, was Coaching eigentlich bedeutet und welche Rahmenbedingungen dafür gelten? Mein Ansatz: weiterlesen...

2. Regionalkonferenz „virtuelles Lernen“

Gerade für beruflichen Schulen ist es ein zentraler Aspekt, Potenzial von neuen Medien aufzunehmen und genau wie die Partnerbetriebe für die Ausbildung nutzbar zu machen. Im Rahmen des Projekts "ViLBe – Virtuelles Lernen in der Berufsschule" fand am 8. Dezember 2010 die 2. Regionalkonferenz der beruflichen Bildung statt. Der Themenfokus: Die konkrete Umsetzung der ViLBe-Ziele an der Konrad-Adenauer-Schule in Kriftel. weiterlesen...

Kommunikation und Kooperation mit Moodle – ein PRAXIStraining!

Nach vielen Anfragen und zwei Pilotdurchläufen kann ich das Fortbildungsangebot

nun auch für interessierte Organisationen und Mitarbeiter im Bildungsbereich anbieten.

Sie arbeiten in einer Bildungseinrichtung, Schule oder sind Trainer in einem Unternehmen und möchten Moodle einsetzen? Sie haben brauchen ein System oder haben bereits ein System und möchten nun das Team der Lehrenden über dessen Nutzung informieren? Dann sollten Sie sich diese Fragen stellen: weiterlesen...

Videogestützt kalkulieren lernen

Wer kann sich noch an die alten Folgen des Telekolleg auf den "dritten Programmen" erinnern? Mathematik, Physik und Chemie mit einer Kamera gefilmt waren die Vorläufer für unsere ersten Produktion von Online-Tutorials.

Technisch realisiert mit Camtasia Studio ist gestern das erste Online-Tutorial für die Umsetzung des Projektes ViLBe entstanden. Nun können Auzubildende im Einzelhandel durch die YouTube-Plattform und bei Freischaltung unserer ViLBe-Ergebnisse auch auf der ViLBe-Plattform per Video die Bezugskalkulation lernen. weiterlesen...

Mut zu mehr Didaktik in virtuellen Klassenzimmern!

e-Learning als Begriff ist wohl das Buzzword der Bildung im 21. Jahrhundert. Nahezu inflationär genutzt, beschreibt e-Learning alle Formen des Technologieeinsatz in Lernarrangements vom Versand von Textdokumenten per e-Mail über die Bearbeitung von Compuer- und Webbased Trainings bis hin zu den Einsatz von Lernmanagementsystemen mit tutorieller Betreuung und virtuellen Klassenzimmern. Häufig gerät aber die technologische Frage zu Lasten von didaktischem Anspruch in den Vordergrund. Wie lassen sich beide Perspektiven auf Lernprozesse miteinander verbinden? Oder als Aufforderung formuliert: weiterlesen...

Erst 1, dann 2, dann 3, dann 4 …

World Wide Web – das ist doch alles eins: Internet eben. Zu einfach! Es gibt mittlerweile viele Begriffe, die versuchen, verschiedene Nutzungsgewohnheiten, Generationen oder technische Eigenschaften des World Wide Webs zu beschreiben. Ich habe mich einmal auf den Weg gemacht, um unterschiedlichen Begrifflichkeiten zusammenzutragen: weiterlesen...

Konrad-Adenauer-Schule meets Web 2.0: KASWiki und ViLex Einzelhandel

Web 2.0 ist eine Generation von Internetanwendung aber auch eine Wahrnehmung, die das Internet gestaltbar macht. Nicht umsonst wird es oft mit Wörtern wie Mitmach-Web umschrieben und die Anwender heißen mittlerweile schon Generation Upload. Die Frage, wie ein Griff in die Web 2.0-Toolbox auch Unterricht bereichern kann, habe ich mir bereits in Diplomarbeit und Zweitem Staatsexamen gestellt. Nun kann ich diesen Schritt auch umfassender mit Schülergruppen pilotieren. weiterlesen...

THW-Workshoptag Rhetorik des Präsentierens

Wie nutze ich sprachliche Elemente in Präsentationen sinnvoll? Wie nutze ich meine Körpersprache um diese sprachlichen Elemente noch zu unterstützen? Was tue ich, wenn ich auf ganz unterschiedliche Art und Weise gestört werde?

Diese und viele weitere Fragen wurden den Führungskräften des Technischen Hilfswerks am letzten Mittwoch beantwortet. Während meines Tagesworkshops Rhetorik im Rahmen eines Präsentationstranings haben die Lernenden systematisch durch eigene Aktivität in Kombination mit kurzen Inputphasen zu Kommunikationsmodellen und Feedbackregeln vor allem viel selbst präsentiert. weiterlesen...

Schule und Zukunft

Schule und Zukunft. Innovatives Lernen durch Blended Learning am Beispiel der webbasierten Lernplattform Moodle.

So lautete der Titel der schriftlichen Arbeit im Rahmen des Vorbereitungsdienstes, die ich gemeinsam mit einer weiteren Referendarin geschrieben habe. Ein Abstract, der nicht in der Arbeit enthalten ist, könnte so lauten: weiterlesen...

Schule 2.0 beim Innovative Teachers Forum

Wie lässt sich Unterricht in Schulen innovativ gestalten? Wie lassen sich neue Medien im Unterricht mit Mehrwert einsetzen? Diese und viele weitere Fragen können am besten aus der Praxis und für die Praxis beantwortet werden.

Das Innovative Teachers Forum, zu dem heute unter anderem Microsoft Deutschland und CERNET eingeladen haben, bot Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit, ihre Unterrichtsprojekte auf einem Marktplatz auszustellen und darüber ins Gespräch zu kommen. Gespickt mit einigen Kurzworkshops, u. a. zum Peer Coaching, ein Konzept, das vor allem bei der Innovationsförderung in Schulen sehr viel Sinn macht und zu IT-Fitness, einer Initiative zur Förderung von Medienkompetenz, war die Veranstaltung sehr lehrreich. weiterlesen...

Ferien in den ALPEN

Seit dem letzten Freitag sind in Hessen Herbstferien und ich darf nun zwei Wochen nicht in die Schule und nicht ins Studienseminar.

An wirklichen Urlaub ist aber nicht zu denken, auch wenn der Titel dieses Beitrags dieses nahelegt. Am heutigen Montag werde ich erst einmal systematisch planen, wie ich die viele Arbeit in den Ferien angehe und genau dazu hilft mir die ALPEN-Methode, die aus den Schritten weiterlesen...

Praxisvortrag zur Nutzung neuer Medien

… und nicht zuletzt macht es den Schülerinnen und Schülern Spaß! So das Schlusswort bei meinem gestrigen Praxisvortrag.

Im Rahmen der Fachdidaktik für die berufliche Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung durfte ich gestern den LiV-Kollegen und Ausbilderinnen meine Arbeit mit neuen Medien im Unterricht vorstellen. weiterlesen...