Utopia – nachhaltig konsumieren

Heute habe ich mal (nicht zuletzt in Sachen Politikunterricht) auf die Seite Utopia gesehen. Nachhaltiges Konsumieren für eine bessere Zukunft – so könnten mal die Ziele dieser Aktion zusammenfassen.

Einfach mal einen Klick wert. Vor allem den kleinen Ökostrom-Wechselgimmick mit Wolfgang Clement mit Streitwert EUr 400.000,- zwischen den Anwälten Clements und Utopia (hier und hier nachzulesen). weiterlesen...

TV total … beschädigt!

Habe ich der Community noch gar nicht berichtet: Nachdem unser Fernseher vor einigen Tagen wegen Totalschadens richtung FES gewandert ist, haben wir mal aufgerüstet und uns auf 37 Zoll vergrößert.

Freitag sollte das neue Gerät dann mit der Spedition kommen. Auspacken musste der Fahrer aber erst gar nicht, denn an einer Seite des Kartons war ein kräftiges Loch in der Verpackung. weiterlesen...

Reanimation statt Animation

Seit letzten Mittwoch und Donnerstag bin ich nun auch im Bilde, wie ich Schülerinnen und Schüler nicht nur animiere, sondern auch Reanimiere.

Der von einer LiV-Kollegin (danke, Tanja) organisierte Erste-Hilfe-Kurs war insgesamt recht spannend und informativ. Dank Guido Reichel, Lehrrettungsassistent der JUH, weiß ich jetzt, welche komplizierten Inhalte aller meiner vergangenen EH-Kurse ist getrost vergessen darf. Puls messen, komplizierte Verbände mit dem Dreiecktuch, komplizierte Druckpunktsuche für die Herzmassage – alles Vergangen. Seitenlage, Schocklage, Reanimation – mehr nicht. Ich hoffe trotzdem, dass ich das nicht so häufig brauchen werde. weiterlesen...

Moderatoren-Workshop in der THW Bundesschule

In Hoya hat sich am letzten Wochenende erstmalig das neue e-Learning-Team des THWs getroffen. Nach der Erweiterung des dreiköpfigen Kompetenzteams um acht Online-Moderatoren/-innen (THW) sind wir nun zu elft und damit wesentlich schlagkräftiger.

Auf dem Plan standen vor allem ein Rückblick auf die Ausbildung, die seit Oktober 2007 gelaufen wurde sowie die Themen Moderation, interntes Marketing sowie zukunftträchtige Projekte. Besonders die Gespräch die nebenbei und selbstverständlich auch „beim Bierchen“ geführt wurde, tragen dazu bei, dass e-Learning im THW künftig noch größere Schritte nach vorn gehen wird. weiterlesen...

re:pulica08 in Berlin

Auf der diesjährigen re:publica-Konferenz geht’s um die kritische Masse.

Web 2.0, Social Media und die damit verbundenen Funktionen wie kollektive Intelligenz und kooperative sind am Zahn der Zeit.

Einige interessante Preconference-Interviews machen Lust auf mehr. Besonders spannend für mich sind natürlich Themen, die Web 2.0-Medien in Lernarrangements betrachten. Einen kleinen Einblick in das weite Feld gibt das Preconference-Interview mit Steffen Büffel. Nicht tiefgehend, aber anreißend. weiterlesen...

Literatur – Heute mal keine Empfehlung

Vor einigen Tagen habe ich mir das Buch „Schlusssituationen“ von K. A. Geißler bestellt. (4. Aufl., Beltz 2004)

Leider kann ich dieses Buch niemandem empfehlen, der einen praxisnahen Ratgeber für die Gestaltung von Schlusssituationen in Lehrgängen und Unterrichtsstunden/-einheiten sucht, denn hier wird häufig tief psychologisch sinniert, welche Bedeutung Trennungen für die Gruppe haben. Alles Dinge, die mich weniger interessieren, deshalb geht das Buch jetzt zurück … weiterlesen...

Genug zu tun …

Die Nettiquette der Blogger sieht es vor, dass sich eine Entschuldigung schickt, wenn etwas Ruhe in ein Blog eingekehrt ist.

In diesem Sinne: Sorry für eine Woche Pause. Es war viel zu tun. Schulmodul, volle Seminartage, drei e-Learning-Lehrgangskonferenzen in dieser Woche mit Moderatoren-Mentorings, Steuergruppe im Seminar mit Moodle-Einführung und -Fortführung. Langeweile geht anders. Aber Langeweile ist ja auch nicht schön. weiterlesen...