Die rechtssichere Homepage – Leitfragen zur Recherche

In wenigen Wochen darf ich eine Schulung zum Urheberrecht und zum Datenschutz bei der Internetpräsenz der Schule gestalten. Meine Erfahrungen sind zwei Jahre alt, also wirklich ALT. Für eine Neurecherche der Inhalte soll vor allem die Perspektive von IT-Beauftragten an (hessischen) Schulen leitend sein. Didaktische Kriterien berücksichtigend, wird die Schulung in mehreren Lernsituationen gestaltet sein. Ein Vorgeschmack mit ersten Inhaltsbausteinen:

Lernsituation 1
Ein technisches System zur Erstellung und Pflege einer Webseite anhand rechtlicher Aspekte auswählen.

Lernsituation 2
Fremde Inhalte in die eigene Webseite einbinden

  • Urheberrecht – Entstehung, Dauer und Grenzen
  • Nutzungsrechte
  • Markenrecht

Lernsituation 3
Eigene Inhalte in die Webseite einbinden

  • Datenschutz und Persönlichkeitsrecht, insbesondere
    • Recht am eigenen Bild – Einschränkungen und Ausnahmen
    • Nennung persönlicher Daten (u. a. interessant für den Vertretungsplan im Internet)

Lernsituation 4
Soziale Netzwerke anhand rechtlicher Bedingungen nutzen

Lernsituation 5
Mit Konsequenzen bei Nichtbeachtung umgehen

  • Praxisfälle, Urteile und Handlungsstrategien

Alles das ist schon auf den ersten Blick ein komplexes Handlungsfeld.

Wie so oft, entsteht schon bei der Recherche ein erster Gedanke für das Fazit:

Selbst erstellt heißt Ärger erspart.

Jetzt heißt es: Inhalte recherchieren und Material erarbeiten.